Nimm 2.

Fabian Bühler leitet neu nebst dem Service Desk auch das Product Management. Dank einer strikten Fokussierung schafft er diesen Spagat. Was macht gutes Produkt Management aus und welche Ziele hat er sich und seinem Team gesteckt?

+ Fabian, du leitest neu nebst dem Service Desk auch das Product Management. Wie bringst du beides unter einen Hut?

Das funktioniert nur dank einer klaren Fokussierung. Ich konzentriere mich auf Themen mit grossem Business Value und versuche möglichst, bereichsübergreifendes Task-Switching zu vermeiden. Das Tagesgeschäft in beiden Bereichen läuft und die beiden neuen Teamleiter im Product Management entlasten mich in der Personalführung. Zudem spielt sich der PS Kafe-Prozess mehr und mehr ein.

Dies ermöglicht mir, mehr Zeit in die Mitarbeiter- und Bereichsentwicklung zu investieren.

+ Kannst du auch gewisse Synergien nutzen?

Ja, in vielen internen Gremien war ich ja bereits vertreten – neu habe ich einfach zwei Hüte auf. Diverse erarbeitete Hilfsmittel, zum Beispiel in der Kommunikation, im Reporting oder hinsichtlich Prozessen kann ich gut auf beide Bereiche adaptieren.

Und ich kann Dinge, welche die Zusammenarbeit verschiedener Bereiche fordert, schneller umsetzen.

+ Du kennst dich aus der Vergangenheit im PM aus. Was macht gutes Product Management aus deiner Sicht aus?

Die Strategie für unsere Software muss klar formuliert, kommuniziert und auch nachhaltig verstanden werden. Und wir brauchen durchgängige Prozesse von der Entwicklung bis zur Auslieferung an den Kunden. Nur so können wir den DevOps-Gedanken im Alltag leben.

Zudem benötigen wir Erfahrung im agilen Requirements Engineering, fundiertes Fachwissen und eine grosse Prise ganzheitliches und unternehmerisches Denken über alle Stufen hinweg.

Wir haben eine klare, relativ einfach zu verstehende und durch das Refactoring definierte Produktstrategie. Wir verfügen unterdessen über einen gut eingespielten Kafe-Prozess und haben qualifizierte Mitarbeitende mit Potential.
Fabian Bühler, Bereichsleiter Service Desk und Product Management

+ Welche Ziele hast du dir und deinem Team kurzfristig gesteckt?

Wir erarbeiten im PM-Team ein Konzept für die Produktdokumentation Steuern 2020. Und mir selber habe ich das Ziel gesetzt, die Service- und DevOps-Orientierung weiter zu verbessern.

+ Privat bist du es dich gewohnt, gleich zwei Mäulern gerecht zu werden. Wie geht es den Zwillingen?

Den beiden Jungs geht es sehr gut. Die beiden sind unterdessen halbjährig und werden immer aktiver. Zusammen mit ihrem grossen Bruder halten sie meine Frau und mich ganz schön auf Trab.