Wir arbeiten in crossfunktionalen Teams.

Was sich in der Software-Entwicklung schon lange bewährt, haben wir auf unseren Service-Bereich ausgedehnt: Wir arbeiten nach agilen Methoden.

Dabei pflegen wir den DevOps-Gedanken, der Development (Entwicklung) und Operations (Services) verbindet, gemeinsame Anreize schafft und Prozesse durchgängig optimiert. Wir arbeiten in crossfunktionalen Teams und bringen so die Sicht aus verschiedensten Perspektiven ein.

Dabei halten wir uns an einen Zyklus, der drei mal drei Wochen dauert. Termine stehen bei uns vor Inhalten. Zum vereinbarten Termin nach neun Wochen liefern wir die bis dahin erreichten Ergebnisse an den Kunden. Wir erhalten so unmittelbar ein Feedback und können die weiteren Arbeiten laufend verbessern.

kms

clever software.

Wir haben die führende Business Lösung für Steuerverwaltungen.

Produkt

kms

clever people.

Wir kämpfen um die beste Lösung.

KARRIERE BEI DER KMS

Nicht zu viel Kaffee und tägliches Dehnen.

Lukas Grella macht im Marktteam 3 den Spagat zwischen Tagesgeschäft und Kafe-Prozess. Der Betriebssupport der Stadt Zürich verlangt dem Team nach wie vor sehr viel ab. Tägliches Dehnen, sagt er humorvoll, helfe, agil zu bleiben.

Machen Sie die Dehnübungen mit.

kms

SWISS-nest gibt den Rahmen vor.

Kostendruck und Fachkräftemangel zwingen IT-Unternehmen teilweise, ihre Entwicklungsarbeiten auszulagern. Das sei eine kurzfristige Denkweise und beachte nicht alle Kosten im Wertschöpfungsprozess, ist Armin Arnegger überzeugt. Er weiss seine Mitarbeitenden gerne unter einem Dach.

Lesen Sie mehr…

Warum wir bei der KMS arbeiten?
kms

Genug Gründe für die KMS.

Genug Gründe für die KMS.
kms

Der Brandlöscher.

Der Brandlöscher.
kms

Struktur mit viel Freiraum.

Struktur mit viel Freiraum.