Die 10 Neuen.

Die KMS Crew ist in den letzten 10 Monaten um 10 neue Mitarbeitende gewachsen. Zeit, die Neuen genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn: Ob der „eigentlich“ frisch Verheiratete oder die bikende Alphornbläserin – die 10 neuen KMSler sind genauso spannend und vielfältig wie ihre Aufgaben.

Seit Sommer 2019 befinden sich unsere beiden Manuels im 1. Lehrjahr zum Informatiker mit Fachrichtung Applikations-Entwicklung. Beide besitzen die Fähigkeit, konzentriert an einer Aufgabe zu arbeiten und einen ruhigen Kopf zu bewahren – perfekte Voraussetzungen für die weitere Ausbildungszeit bei der KMS.

Die 10 Neuen

Und was treiben die Manuels in ihrer Freizeit? Manuel Marbacher hält sich beim Geräteturnen fit und schätzt die Freundschaften in der Jungwacht. Manuel Schneider ist auf dem Fahrrad unterwegs und hält den Geist mit Strategiespielen mit Familie und Freunden wach.

Die 10 Neuen

 

Eine äusserst vielseitige Person ist auch der neue Product Manager Franz Erni. Ob auf dem Töff, auf den Skiern, beim Wandern oder Jassen – Franz ist von geselliger, hilfsbereiter und neugieriger Natur. Was ihm besonders bei der KMS gefällt? „Der Kundenkontakt, die Kollegialität und Unterstützung im Team und in der ganzen Firma, wie auch die täglich neuen Herausforderungen.“

Die 10 Neuen

 

Der Teamleiter Professional Service, Christian Brem, nimmts gerne mit Humor. Mit seiner fokussierten Arbeitsweise und positiven Grundeinstellung hat er bereits in kurzer Zeit Grosses bewegt. „Mir gefällt der offene und transparente Umgang im Unternehmen. Zusammenhalt wird stark gefördert, was zu einer angenehmen Kultur beiträgt,“ so Christian. Autos sind seine private Leidenschaft und er ist Fan von Comic Verfilmungen – eben, er nimmts gerne mit Humor.

Die 10 Neuen

 

Kuno Arnold, der leidenschaftliche Fasnächtler, wäre jetzt frisch verheiratet. Aufgrund des Lockdowns mussten er und seine Frau die kirchliche Trauung leider um ein Jahr verschieben. „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben,“ so Kuno, der in jeder Situation einen kühlen Kopf bewahrt. „Umso toller wird das Fest im 2021.“ Kuno ist im Professional Service tätig und sehr stolz darauf, beim Software-Refactoring teilhaben zu können.

Die 10 Neuen

 

Unsere neue Fachfrau für die beiden Themen Inkasso + Bezug ist Irene Hirt, sie ist Ende 2019 zur KMS Crew gestossen. Sie liebt den Kundenkontakt im Service Desk und schätzt den Teamspirit. Privat ist sie gerne in der Natur unterwegs und lebt ihre Kreativität aus, sei dies beim Handlettering, bei der Kartengestaltung oder beim Erstellen von Fotobüchern ihrer vergangenen Reisen.

Die 10 Neuen

 

Patrik Willi ist der neue Profi im Bereich IT & Infrastructure. Ihm gefällt die tägliche Abwechslung, das respektvolle Miteinander und dass er in seinem Aufgabengebiet viel Eigenverantwortung hat. Auch der Teamspirit und die offene Kommunikation in der KMS schätzt er. Und wie tickt der Appenzeller sonst so? Er ist ein ruhiger, zuverlässiger und fröhlicher Imker, der gerne auf dem Bike die Natur geniesst und mit der Familie oder bei Musik entspannt.

Die 10 Neuen

 

Was könnte eine bikende Alphornbläserin mit Hund im Gepäck beruflich arbeiten? Natürlich etwas, das vielseitig ist und verschiedene Fähigkeiten abverlangt. Sonja Jenny ist die neue Drehscheibe in der KMS – sie ist für die Administration zuständig. Bei ihr kommen die vielseitigsten Aufgaben zusammen. Und da sie belastbar und lösungsorientiert ist, erledigt sie diese speditiv und ohne grossen Firlefanz. „Zögern? Gibt’s nicht – einfach loslegen, ist mein Motto.“

Die 10 Neuen

 

Luca Dahinden ist seit Anfang 2020 im Development tätig. Teamspirit wird bei ihm gross geschrieben und genau dies schätzt er bei der KMS am meisten. Man sei immer füreinander da und trete stets als Team auf. Der Musikliebhaber tankt privat Energie als Gitarrist mit seiner Band oder bei Konzertbesuchen. Er ist aber auch begeisterter Gamer und spielt neuerdings Squash – ein guter Ausgleich zu den komplexen Entwicklungsaufgaben bei der KMS.

Die 10 Neuen

 

Spiegelreflexkamera, Go Pro oder doch die Drohne? Diese Frage stellt sich Dominic Müller bevor er loszieht. Denn die Fotografie ist seine private Leidenschaft. Dieser frönt er gerne beim Wandern, Skifahren und anderen Outdoor-Aktivitäten. Dominic, der seit März 2020 bei der KMS im Professional Service arbeitet, schätzt das gute Arbeitsklima und den Umgang im Team. Kurz vor seinem Start ist er von einem Auslandsemester in Hongkong zurückgekehrt, „Die Situation durch die Proteste war nicht gerade angenehm, trotzdem hatte ich eine super Zeit und konnte viele Erfahrungen sammeln“.

Die 10 Neuen