Work-Life-Balance auf zwei Rädern.

Christoph hat seine Ziele stets vor Augen, sei es privat oder im Geschäft. Ab 2‘600 Höhenmetern wird die Luft dann aber schon einmal dünn. Christoph tritt trotzdem weiter in die Pedalen und nimmt dort oben gerne eine andere Sicht auf die Dinge ein.

Die Informatik war schon immer der Traum von Christoph Gähler. Christoph ist vielseitig interessiert, beschäftigt sich mit Umweltthemen und neuen Technologien. Er geht offen und empathisch auf Mitmenschen zu und verfolgt seine Ziele hartnäckig. Agilität ist genau sein Ding. Da bringt er sich gerne ein und leistet seinen Beitrag. Christoph trägt einen grossen Erfahrungsschatz in seinem Rucksack. Er gehört zu den erfolgreichen Quereinsteigern. Ursprünglich hat er Elektromonteur gelernt, dann auf Informatik umgesattelt.

Ich möchte keine meiner Erfahrungen missen!
Christoph Gähler, Professional Services

Er will den Fortschritt unserer neuen Software-Generation aktiv unterstützen. Erste Beiträge hat er nach kürzester Zeit bereits geleistet. Kein Wunder, schliesslich steuert er fest entschlossen darauf hin, sich in ein neues Fachgebiet einzuarbeiten. Ja, er will etwas bewirken und freut sich ganz besonders auf den Kontakt mit unseren Kunden. Er hört nämlich gerne zu und nimmt interessiert auch einmal eine andere Sicht ein.

Der Traum vom Biken erfüllt sich Christoph in seiner Freizeit. Schon vor zwanzig Jahren hat er diese Leidenschaft für sich entdeckt. Für sein erstes Bike hat er damals hart gearbeitet – und gespart. Heute ist er Mitglied und im Vorstand eines Veloclubs und trainiert jeden Dienstagabend. «Ich rüste gerade mein Bike auf», erzählt Christoph. Erst habe er über den Kauf eines neuen Bikes nachgedacht. Aber es müsse ja nicht immer neu sein, meint er. Über den Wert seines Bikes sagt er nur: «Teuer!»

Christoph hält gekonnt die Balance. Zu seiner Work-Life-Balance trägt das Radfahren wesentlich bei. Und wenn er dann doch einmal fällt, verheilt die Wunde schnell.

Gute Fahrt weiterhin, Christoph.