Der Qualitätssicherer.

Ardan Cinlar ist Testmanager bei der KMS. Er fördert das Qualitätsbewusstsein der Mitarbeitenden und trägt wesentlich zur Qualitätssteigerung bei. Aus Erfahrung weiss er: Agieren ist besser als Reagieren.

+ Ardan, was sind deine Hauptaufgaben bei der KMS?

Ich teste in den beiden Kafe-Teams Veranlagung und nest.Objekt die Neuentwicklungen und gleiche mich bei themenübergreifenden Fehlern mit dem zweiten Testmanager ab. Ich plane und koordiniere die verschiedenen Release-Tests und begleite die Tester während der Testphase. Zudem trage ich laufend zur Qualitätssteigerung bei, indem ich Verbesserungspotenziale anspreche.

+ Welche Stärken sind in deinem Job besonders wichtig?

Wir Testmanager müssen über ein hohes Qualitätsbewusstsein verfügen, richtig priorisieren und analytisch wie auch pragmatisch vorgehen können. Zudem ist Teamfähigkeit eine wichtige Voraussetzung, um in unserem Job Erfolg zu haben. Und dann ist es wichtig, dass wir eine technische Sicht wie auch die Kundensicht einnehmen.

Ardan zeigt als Qualitätssicherer Weitblick

Qualitätssicherung ist für Ardan eine Lebensaufgabe. Und diese beginnt an der Quelle mit viel Weitsicht.

 

+ Was kannst du konkret bewirken?

Ich kann meine Kollegen für ein hohes Qualitätsbewusstsein sensibilisieren und diverse Massnahmen zur Qualitätssteigerung anstossen und durchsetzen. Zudem kann ich neue Themen vorantreiben.

+ Umschreibst du ganz kurz deine Zusammenarbeit mit internen und externen Anspruchsgruppen?

Ich habe Berührungspunkte mit praktisch allen Unternehmensbereichen der KMS, da die Qualitätssteigerung uns alle betrifft. In den Bereichen Veranlagung und nest.Objekt arbeite ich innerhalb der Kafe-Teams mit dem Development, dem Product Management und dem Project Management zusammen. Während den Release-Tests vor allem mit dem Service Desk, Professional Services und dem Releasemanagement.

Mich freut es besonders, wenn wir Testphasen erfolgreich abschliessen und die unmittelbare Qualitätssteigerung messen können. Und schöne Momente erlebe ich dann, wenn Verbesserungen, an denen ein Team gearbeitet hat, fruchten und zum Gesamtwohl der KMS und ihren Kunden beitragen.
Ardan Cinlar, Testmanager

+ Und was sind die grössten Herausforderungen?

Unser Ziel und grösste Herausforderung ist es, mit den vorhandenen Ressourcen möglichst viel zu erreichen. Nicht immer können neue Ideen sofort umgesetzt werden. Das braucht Geduld und manchmal auch Überzeugungskraft. Je früher wir im Testmanagement ein Problem erkennen und angehen, desto weniger Nachfolgeaufwand fällt an. Wir Testmanager brauchen Durchsetzungsvermögen, um uns unermüdlich für die Qualität von nest einzusetzen.